Product was successfully added to your shopping cart.
Service- & Bestellhotline: +49 (0) 40 73 60 11 44
0item(s)

Derzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Häufige gestellte Fragen

Suche

  • Zutaten & Inhaltsstoffe

    Unten finden Sie nähere Informationen zu einem Großteil unserer Zutaten und Inhaltsstoffe.

    Beantworten diese Informationen nicht Ihre Fragen?
    Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen bei jeder Frage weiter.

    Die Tiere, die das Fleisch für unser Futter liefern, leben in natürlichen Bedingungen in der Umgebung des Herstellers in England. Die Hühner führen ein normales Leben, sind am Bein gekennzeichnet und können jederzeit ins Freie. Die Lämmer kommen aus der Umgebung von Dartmoor (England). Der Fisch, wie z.B. der Lachs kommt aus Schottland. Alle Tiere werden ohne Antibiotika gezüchtet.

    • Kartoffeln

      Kartoffeln sind glutenfrei und eine Quelle gut verdaubarer Kohlehydrate. Darüber hinaus enthalten Kartoffeln auch Proteine, Fasern, die Vitamine B und C und Mineralien, so wie Eisen, Magnesium, Chrom und Zink.
    • Beta-Glukan

      Beta-Glukane sind Kohlehydrate, die in Hefe und Hafer enthalten sind. Sie stimuliern weiße Blutzellen um krankheitserregende Bakterien oder Viren zu bekämpfen, die sich gegebenenfalls im Blutkreislauf befinden. Beta-Glukane unterstützen das natürliche Abwehrsystem, sorgen für eine gesunde Verdauung und gesunde und bewegliche Gelenke.

    • Rübenschnitzel

      Rübenschnitzel werden von der Zuckerrübe gewonnen, enthalten aber keinen Zucker. Sie sind eine Quelle von natürlich löslichen und unlöslichen Fasern, die die Verdauung fördern. Rübenschnitzel verbessern das Darmbefinden und wirken sich positiv auf die Qualität der Ausscheidungen aus.

    • Brokkoli

      Brokkoli liefert die Vitamine A, B2, B5, B6, B11, C und K, Natrium, Kalium, Phosphor, Kupfer, Zink, Kalzium uns Eisen. Darüber hinaus ist Brokkoli eine reiche Quelle von Betakarotin und enthält Fasern. Brokkoli ist gut für die Verdauung und für den Schutz der Zellen. Außerdem ist Brokkoli nützlich zur Stärkung des Immunsystems, der Knochen, der Nebennieren, der Blase, des Bindegewebes und des Herzen.

    • Bierhefe

      Bierhefe enthält Proteine, Aminosäuren und Vitamin B. Außerdem ist Bierhefe ein wichtiger natürlicher Geschmacksstoff.

    • Brauner Reis

      Brauner Reis ist von Natur aus glutenfrei und enthält gut verdaubare Kohlehydrate, eine wichtige Energiequelle. Außerdem enthält brauner Reis Thiamin und Niacin (B-Vitamine) und andere Vitamine und Proteine. Brauner Reis beinhaltet auch Mineralien so wie Phosphor, Kalzium, Magnesium und Eisen. Brauner Reis trägt zu guter Verdauung bei.
    • Kalzium

      Kalzium ist, zusammen mit Phosphor, unabkömmlich für starke Knochen und ein gesundes Gebiss. Außerdem ermöglicht Kalzium den Informationsaustausch zwischen Zellen und Nerven.

    • Chondroitinsulfat

      Chondroitin ist, zusammen im Glucosamin, ein körpereigener Stoff, der Teil des Knorpels ausmacht. Chondroitin schützt die Gelenksknorpel indem es den Abbau von vorhandenem Knorpel verringert. Dies fördert gesunde und gut bewegliche Gelenke.

    • Chicoreewurzel

      Chicoreewurzel ist die Wurzel der Chicoreepflanze. Chicoree ist eine natürliche Quelle von Mineralien, Fructo-Oligo-Sachariden (FOS) und enthält den Nährstoff Inulin (ein Prebiotikum), wovon sich die guten Bakterien im Darm ernähren. Darüber hinaus fördert Chicoree die Freisetzung von Verdauungssäften, die die Verdauung unterstützen und aktivieren. Chicoréewurzel fördert den Fettabbau, hat einen positiven Einfluss auf das Immunsystem und fördert die Abwehrkräfte.

    • Cranberries

      Cranberries sind Beeren mit natürlicher anti-bakterieller Wirkung für die Blase. Bei regelmäßiger Zufuhr halten Cranberries die Blase frei von Bakterien und erhöhen ihre Widerstandskraft. Dies vermindert das Risiko auf Blasen- oder Harnwegsentzündungen. Die Cranberries binden die Bakterien an sich, so heften sich diese nicht an die Zellen der Blasenwand und können einfach ausgeschieden werden. Cranberries beinhalten auch viele Fasern, Vitamin C und E.

    • Entenfleisch

      Ente liefert hochwertige Proteine mit hoher Akzeptanz. Entenfleisch ist reich an den Vitaminen B1, B6, B12 und Zink. Außerdem enthält Entenfleisch Vitamin B2 und die Mineralien Eisen, Phosphor und Selen. Ente gibt dem Futter einen guten Geschmack.

    • Ei

      Eier enthalten hochwertige Proteine, Fette, Vitamine A, B2, Eisen und Zink. Außerdem sind Eier reich an Vitamin B12, Vitamin D, Phosphor und Selen.

    • Erbsen und Erbsen Proteine

      Erbsen enthalten natürliche Proteine, Fasern, Vitamine B1, B2 und C und die Mineralien Kalzium und Eisen.

    • Wesentliche Zucker aus Gemüse und Früchten

      Es gibt acht wesentliche Zucker. Wesentlich heißt, dass diese in der Nahrung enthalten sein müssen, da der Körper sie nicht oder kaum selbst produzieren kann. Diese Zucker haben jedoch eine wichtige Funktion für die Gesundheit. Sie sind der Schlüssel zum Informationsaustausch zwischen den Körperzellen. Wesentliche Zucker sind vor allem in Gemüse und Früchten enthalten. Sie verhindern die Bindung von Parasiten im Körper und unterstützen den Heilprozess von Wunden. Außerdem erhöhen sie die Aufnahme von Kalzium, Mineralien und Vitaminen, verstärken die Darmflora und haben eine heilende Wirkung auf die Schleimhäute. Diese Zucker erhöhen die Abwehrkräfte und das Immunsystem und haben eine Entzündungshemmende Wirkung. Sie tragen auch zum Aufbau von Gewebe bei. Deshalb enthalten unsere Produkte Gemüse und Früchte.

    • Fructo-Oligo-Sacharide (FOS)

      FOS sind unverdaubare Fasern, welche in gewissen Gemüse- und Früchtesorten enthalten sind. Obwohl FOS unverdaubar sind, werden diese Fasern schnell durch Bakterien im Dickdarm in den Gärprozess aufgenommen. Dadurch werden Fettsäuren freigesetzt, welche den Säuregehalt im Darm erhöhen, die Darmwad beschichten und Darmzellen und deren Erneuerung unterstützen. FOS fördern die Kalziumaufnahme im Darm, die Darmfunktionalität, hemmt schädliche Bakterien und unterstützt die Verdauung.

    • Phosphor

      Zusammen mit Kalzium trägt Phosphor zum Aufbau und zur Erhaltung von starken Knochen und gesunden Zähnen bei. Außerdem unterstützt Phosphor das Funktionieren der Zellmembranen und den Stoffwechsel.

    • Gelatine

      Wir verwenden Gelatine aus Tierknochen, Gewebe und Knorpel. Gelatine enthält Kollagen, welches eine gesunde und elastische Haut unterstützt. Außerdem stimuliert Kollagen die Produktion neuer Hautzellen und ist gut für Knochen, Zähne, Haare und Nägel. Gelatine wirkt sich auch positiv auf Darm und Leber aus.

    • Geflügelfett

      Geflügelfett ist eine gute Quelle von tierischen Fetten und ist reich an Omega-6 Fettsäuren. Verbessert den Zustand von Haut und Fell.

    • Geflügelfleischmehl

      Geflügelfleischmehl hat ein hochwertiges Proteingehalt und ist gut verdaubar.

    • Glukosamin

      Glukosamin ist zusammen mit Chondroitin ein körpereigener Stoff, welcher Teil des Knorpels ausmacht. Glukosamin stimuliert das Wachstum von neuem Knorpel und fördert die Elastizität des Knorpels. Das ist wichtig für gesunde und bewegliche Gelenke.

    • Grünlippmuschelextrakt

      Grünlippmuschelextrakt hat eine sehr starke unterstützende Wirkung und ist schon in kleiner Dosis sehr effektiv. Grünlippmuschelextrakt hilft bei Artritis und Artrose und baut Muskeln nach Anstrengung schnell wieder auf.

    • Hering

      Hering hat ein hohes Proteingehalt und ist eine Quelle von Omega 3 Fettsäuren (EPA und DHA).

    • Hafer

      Hafer ist glutenfrei und reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien. Hafer enthält Stärke mit einer langen Verdauzeit, was ein langanhaltendes Sättegefühl gibt und somit das Risiko auf Übergewicht verringert. Hafer unterstützt außerdem das Verdauungssystem. Das Öl, das aus Hafer gewonnen wird besteht zu 80% aus ungesättigten Fetten, was das Risiko auf Herz- oder Gefäßerkrankungen verminert.

      Hafer enthält Beta Glukane. Diese Fasern sorgen im Magen für eine langsamere und bessere Verdauung der Nahrung. Außerdem spielen sie als Stabilisatoren der Mikroflora im Dickdarm eine wichtige Rolle. Diese Mikroflora ist essentiell für die Verdauung und für ein gesundes Immunsystem.

    • Eisen

      Eisen ist ein unabkömmlicher Bestandteil von Hämoglobin. Dieses Pigment unterstützt die Zirkulierung von Sauerstoff in den roten Blutkörperchen, vergleichbar mit Myoglobin in den Muskeln. Eisen ist ein essentieller Nährstoff um Anämie vorzubeugen und sorgt für die Sauerstoffversorgung der Zellen.

    • Jod

      Jod ist wichtig für den Betrieb der Schilddrüse, ohne Jod kann die Schilddrüse nicht funktionieren.
    • Johannisbrotmehl

      Johannisbrotmehl ist reich an Fasern. Außerdem enthält es Tannine, welche die Darmwand vor krankheitserregenden Bakterien schützen. Johannisbrotmehl fördert das Funktionieren des Darmsystems und sorgt für eine gute Nahrungsausscheidung.

    • Truthahnfleisch

      Truthahn ist reich an gut verdaubaren und verträglichen Proteinen. Truthahn enthält viel Vitamin B1, B6, B12 und Zink. Darüber hinaus enthält Truthahnfleisch auch Vitamin B2 und die Mineralien Eisen, Phosphor und Selen. Dieses Fleisch gibt dem Futter einen guten Geschmack.

    • Knoblauch

      Knoblauch hat eine Entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Außerdem sagt man Knoblauch nach, dass er vor Flöhen schützt.

    • Kaninchenfleisch

      Kaninchen enthält einen hohen Anteil an gut verdaubaren und verträglichen Proteinen. Kaninchenfleisch ist reich an Vitamin B1, B6, B12 und Zink und enthält außerdem Vitamin B2 und die Mineralien Eisen, Phosphor und Selen. Kaninchenfleisch ist geschmacksgebend für das Futter.

    • Kokosöl

      Kokosöl liefert schnell Energie, führt jedoch nicht zu Fettaufbau. Außerdem unterstützt Kokosöl die Aufnahme anderer Nährstoffe.

    • Kupfer

      Kupfer fördert die Aufnahme von Eisen im Darm und trägt dadurch zur Vorbeugung von Anämie bei. Außerdem ist Kupfer für die Pigmentierung des Fells verantwortlich (Synthese der Maline).

    • Krill

      Krill ist reich an Proteinen, Astazantinen (natürlichen Antioxidantien, nähere Beschreibung bei Lachs) und Omega-3 Fettsäuren (EPA, LNA und DHA). Krill stärkt das Immunsystem, unterstützt Haut und Fell und transportiert Herz- und Blutfette für eine bessere Fettverbrennung. Krill verbessert auch den Geschmack des Futters.

    • Lammfleisch

      Lamm enthält hochwertige Proteine, ist reich an Vitamin B1, B6, B12 und Zink und enthält auch Vitamin B2, Eisen, Phosphor und Selen. Außerdem ist Lammfleich eine natürliche Quelle von Glucosaminen und Chondroitinen und gibt dem Futter einen guten Geschmack.

    • Leinsamen

      Leinsamen enthält Omega-3 (siehe: Omega-3 Fettsäuren). Unsere Leinsamen enthalten das höchste pflanzliche Omega-3 Gehalt.

    • Lupinen

      Lupinen oder “Wolfbohnen” sind reich an Proteinen, Kalzium, Magnesium und Eisen. Außerdem enthalten sie viele Fasern und einen sehr niedrigen Fettgehalt. Lupine senken das Cholesteringehalt und den Blutdruck und verbessern die Darmfunktion. Durch das Verwenden von Lupinen werden Mineralien und Spurenelemente aus der Nahrung besser verdaut. Lupine enthalten Omega-3 Fettsäuren und gibt den Muskeln Energie.
    • Alfalfa

      Alfalfa enthält natürliche Antioxidantien, Enzyme, Vitamine A, C und E und viele Mineralien (Eisen, Phosphor, Zink, Kupfer, Selen und Magnesium). Alfalfa unterstützt das Immunsystem.

    • Weißer Federmohn

      Weißer Federmohn ist ein pflanzlicher Nährstoff, der die Darmfunktion und Verdauung unterstützt.

    • Manno-Oligo-Saccharide (MOS)

      MOS sind Fasern, die für eine ausgewogene Bakterienansammlung im Darm sorgen. MOS wirken sich positiv auf den Verdauungskanal aus, schützt die Darmwand vor krankheitserreigenden Bakterien und unterstützt das Immunsystem.

    • Mais

      Mais ist eine glutenfreie Getreideart und enthält hochwertige Proteine und Kohlehydrate. Außerdem enthält Mais die Mineralien Eisen, Kalzium, Phosphor, Kalium, Magensium, Zink und die Vitamine B1, B2, B6 und E.

    • Mangan

      Mangan ist ein Spurenelement, welches eine wichtige Rolle spielt im Aufbau von Knorpel zwischen Knochen und Gelenken. Außerdem ist Mangan wichtig für Prozesse im Energiezentrum der Zellen (Mitochondrien).

    • Methylsulfonulmethan (MSM)

      MSM ist entzündungshemmend und fördert die Verarbeitung von Nährstoffen im Körper. Außerdem leistet MSM einen Beitrag zu gesunden und elastischen Gelenken. MSM ist ein natürliches Schmerzmittel.

    • Mineralien

      Bei den Mineralien im Futter kann zwischen Makroelementen und Spurenelementen unterschieden werden. Makroelemente sind in größeren Mengen in der Nahrung enthalten während Spurenelemente in geringeren Maßen enthalten sind (mg/kg). Spurenelemente sind trotz der geringen Menge unabkömmlich für den Körper. Mineralien sind wichtig in vielen Prozessen im Körper.

    • M.O.P. (Mighty Omega Plus)

      Mighty Omega Plus.

    • Natriumtripolyphosphat (STPP)

      STPP unterstützt den Aufbau und die Erhaltung von starken Knochen, elastischen Gelenken und ein gesundes Gebiss.

    • Meeresfisch

      Im Meer gefangener weißer Fisch enthält hochwertige Proteine, Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, Vitamin A und B6 und ist besonders reich an Vitamin B12, Jod, Phosphor und Selen. Außerdem gibt Meeresfisch dem Futter einen guten Geschmack.

    • Omega-3 Fettsäuren

      Omega-3 Fettsäuren sind essentielle Fettsäuren, die vor allem in Fisch und in gewissen pflanzlichen Ölen (Leinsamen, Soja) vorkommen. Die herkömmlichsten Omega-3 Fettsäuren sind EPA, LNA (ALA) und DHA. Omega-3 hat eine entzündungshemmende Wirkung und ist unabkömmlich für die Entwicklung des Hirns und des Nervensystems. Außerdem fördert Omega-3 das Immunsystem, verbessert Haut und Fell und versorgt Ihre Hunde oder Katzen mit Energie.

    • Petersilie

      In Petersilie ist Vitamin A enthalten. Außerdem hat Petersilie eine Feuchtigkeitsabweisende Funktion und fördert das Ausscheiden von Schadstoffen durch die Nieren. Petersilie trägt zur Gesundheit der Blase bei und regt die Verdauung an.

    • Kürbis

      Kürbis ist sehr gesund. Dieses Gemüse ist reich an Vitaminen, vor allem Vitamine A, C und E. Außerdem enthält er viele wervolle Mineralien und Omega-3 Fettsäuren, welche sich sehr positiv auf die Entwicklung des Hirns auswirken. Der Kürbis ist von Natur aus entzündungshemmend und Studien belegen, dass Kürbis das Risiko auf Krebs senkt.

    • Reis

      Reis ist natürlich glutenfrei und enthält vor allem Kohlehydraten, eine der wichtigsten Energiequellen. Außerdem sind in Reis Proteine, Vitamine und Mineralien (z.B. Phosphor und Kalium) enthalten. Reis fördert die Verdauung.
    • Rote Beete

      Rübenschnitzel werden von der Zuckerrübe gewonnen, enthalten aber keinen Zucker. Sie sind eine Quelle von natürlich löslichen und unlöslichen Fasern, die die Verdauung fördern. Rübenschnitzel verbessern das Darmbefinden und wirkt sich positiv auf die Qualität der Ausscheidungen aus.
    • Rosmarin

      Rosmarin ist ein natürlicher Antioxidans, schützt gesunde Zellen und Gewebe und fördert die Verdauung. In Renske Futter werden keine chemischen Konservierungsmittel verwendet. Rosmarinextrakt und Vitamin E sorgen dafür, dass es länger haltbar bleibt.

    • Salbeisamen

      Salbeisamen enthälten wertvolle Mineralien so wie Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Mangan, Zink und die Vitamine B1, B2, B3 und B9. Salbesamen fördern die Funktionsfähigkeit des DArms und verbessert das Zahnfleisch.

    • Selen

      Selen ist ein Antioxidans, der in Zusammenhang mit Vitamin E eine wichtiger schützender Faktor für Zellen (vor allem Muskelzellen) ist. Außerdem unterstützt Selen das Immunsystem.

    • Sorghumhirse

      Sorghumhirse ist eine glutenfreie Getreideart, die reich an Vitamin B ist. Sorghumhirse fördert die Verdauung und ist gut für das Nervensystem.

    • Spinat

      Spinat ist ein natürliches Antioxidans, welches reich an Karotin, Vitamin A, C und E, Folsäure, Kalium, Eisen und Kalzium ist.

    • Vitamin A

      Vitamin A, auch bekannt unter der Bezeichnung Retinol, unterstützt das Sehvermögen, ist gut für gesunde Knochen, Zähne, Haut und Fell (Talgproduktion). Außerdem unterstützt es die Fortpflanzungshormone.

    • Vitamin B

      B1 - oder Thiamin; dieses B-Vitamin unterstützt das Nervensystem
      B2 - oder Riboflavin; dieses B-Vitamin ist wichtig für das Wachstum der Zellen, verbessert Haut und Fell und regelt den Energiehaushalt
      B3 - oder Niacin; dieses B-Vitamin wirkt dem Austrocknen der Haut gegen, indem es die Talgproduktion unterstützt
      B5 - oder Pantothensäure; dieses B-Vitamin spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel von Kohlehydraten und Fetten
      B6 - oder Pyrodoxin; dieses B-Vitamin unterstützt den Stoffwechsel bei Proteinen und Enzymen. Stärkt das Immunsystem und sorgt für gesundes Fell und Haut.
      B9 - oder Folsäure; dieses B-Vitamin spielt eine wichtige Rolle im Aufbau von Gewebe und Nervensysyem
      B12 - oder Kobalamin; dieses B-Vitamin spielt eine wichtige Rolle in der Herstellung roter Blutzellen und im Stoffwechsel von Proteinen.

    • Vitamin D3

      Vitamin D3, auch bekannt unter der Bezeichnung Calciferol reguliert den Kalzium- und Phosphorgehalt im Körper. Außerdem erhöht Vitamin D3 die Aufnahmefähigkeit von Kalzium im Darm, und reguliert so das Blut für ein gesundes Immunsystem und zur optimalen Unterstützung starker Knochen und Zähne. Vitamin D3 ist auch gut für den Stoffwechsel von Proteinen.

    • Vitamin E

      Auch bekannt als Tocoferol, ist Vitamin E ein biologisches Antioxidans und wichtig für die Produktion roter Blutzellen. Außerdem unterstützt es die Fortpflanzung, stärkt das Immunsystem und schützt die Zellmembrane.

    • Karotten

      Karotten enthalten Antioxidantien, Fasern, Vitamin A und Mineralien. Außerdem sind Karotten reich an Beta-Karotin, welche durch den Körper in Vitamin A umgewandelt werden können.

    • Yucca Schidigera

      Yucca Schidigera ist ein natürliches Antioxidans und ist reich an Mineralien, Enzymen und Vitaminen. Yucca aktiviert den Stoffwechsel, unterstützt das Immunsystem und verringert Geruch von Körper und Kot.

    • Lachs

      Lachs enthält viele hochwertige Proteine, die Vitamine B2, B6 und D und Omega-3 Fettsäuren. Außerdem, ist Lachs reich an Vitamin B12, Jod, Phosphor und Selen und enthält Vitamin A. Lachs enthält Astaxantin (aus dem Meer), dies ist ein tolles Antioxidans, das dem Altern vorbeugt. Astaxantin ist verwandt mit Betakarotin und Lutein und auch mit Lycopen und Vitamin E2, jedoch effektiver als diese Stoffe. Dabei hat Astaxantin z.B. 100 mal mehr Wirkungskraft als Vitamin D3. Astaxantin ist verantwortlich für die rote Farbe des Lachses und als natürliches Antioxidans bietet es Schutz gegen freie Radikale und schützt die Netzhaut des Auges. Außerdem beugt es der Alterung der Haut vor, wodurch der Zustand von Haut und Fell optimal bleibt. Muskelmüdigkeit wird verringert und die Antioxidantien beugen auch der Unfruchtbarkeit vor. Zalm ist ein hypoallergenes, leicht verträgliches Protein, das die Gewichtsregulierung unterstützt und dem Futter einen herrlichen Geschmack gibt.

    • Lachsöl

      Als natürliche Omega-3-Quelle verringert Lachsöl Entzündungen, unterstützt elastische und bewegliche Gelenke und verbessert Haut und Fell. (Ca. 5% gegen Entzündungen und 1,8% für Haut und Fell im Futter enthalten).

    • Algen

      Algen enthalten viele wichtige Mineralien, z.B. Kalzium, Jod und Natrium. Außerdem beinhalten Algen 12 verschiedene Vitamine, darunter Vitamin A, C, D und E. Algen sind auch eine Proteinequelle und enthalten EPA, eine Omega-3 Fettsäure. Algen unterstützen die Verdauung und sorgen für schöne Haut und Fell und belastbare Muskeln.

    • Meereszooplankton (Krill)

      Krill ist reich an Proteinen, Astaxantinen (natürlichen Antioxidantien, nähere Beschreibung bei Lachs) und Omega-3 Fettsäuren (EPA, LNA und DHA). Krill stärkt das Immunsystem, unterstützt Haut und Fell und transportiert Herz- und Blutfette für eine bessere Fettverbrennung. Krill verbessert auch den Geschmack des Futters.

    • Zink

      Zink spielt eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Proteinen und ist daher essentiell für das Wachstum und die Wiederherstellung von Gewebe, wie z.B. Haut, Fell und Nägel. Außerdem hilft Zink beim Zirkulieren von Vitamin A im Blut und unterstützt die Fortpflanzung.

    • Süßkartoffel

      Süßkartoffeln liefert Kohlehydrate für viel Energie. Außerdem sind sie reich an Antioxidantien, Fasern, Vitamin A und C, Eisen, Kalzium und Betakarotin.

    • Sonnenblumenkerne

      Sonnenblumenkerne sind sehr gesund. Sie enthalten viele Vitamine, Mineralien, Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, Fasern und Proteine. Sonnenblumenkerne wirken sogar vorbeugend gegen Krebs. Außerdem ist in diesen Kernen viel Magnesium enthalten, was gegen Stress und Nervosität hilft.